Ventil-applikatoren

Ventilapplikatoren werden überall eingesetzt, wo ausgasende Produkte verpackt werden: Kaffee, Hefeteig, Sauerkraut, Fertiggerichte,…

Ventil-Applikatoren werden in neue oder bestehende Verpackungslinien integriert, bei denen während des Verpackungsprozesses Ventile durch Ultraschall oder Heisssiegeln auf Folien geschweißt werden.

 

Unsere Ventil-Applikatoren sind modular aufgebaut und arbeiten im intermittierenden oder kontinuierlichen Betrieb. Am schnellsten und einfachsten sind „Stand alone“ Anlagen zu integrieren. Die Ventil-Applikatoren können aber auch direkt für die Verpackungsmaschine ausgelegt werden, um den Verpackungsprozess optimal zu gestalten.

 

Ventil-Applikatoren werden hauptsächlich in Schlauchbeutelmaschinen, Tiefziehmaschinen und Traysealern eingesetzt.

Die Ventile können durch Ultraschall- und thermische Siegelung auf die Verpackungen geschweißt werden. Bei der Ultraschalltechnik werden Taktfrequenzen von > 100 1⁄min erreicht.

 

Das innenliegende Ventil ist von außen lediglich durch drei kleine Löcher und einen runden Siegelrand erkennbar, die die Gestaltung der Verpackung nicht beeinflussen.